elton john & his swiss fan club

we are so thankful while you're in the world

Fantreffen in Embrach, 24.06.2006
Bericht von Bruno Kohli / Fotos von Gaby Bosse, Marcel Zürcher und Bruno Kohli

Planung
Bereits bei der Mannheim-Reise (vor knapp einem Monat) wurde klar, dass Peter Wiget gerne ein Treffen organisieren möchte - er versandte auch bald ein Mail an mich (zwecks Weiterleitung an euch). Es kamen recht viele Meldungen (An- und Ab-). Zunächst sah es aber trotzdem so aus, dass wir nicht allzu viele wären und das Treffen verschoben würde. Ursprünglich geplant war zunächst eine Führung durch die Thurella AG (die Firma, die Peter gehört, äh ... dort wo er arbeitet).
 
24. Juni 2006
Ein heisser, sonniger Tag ..., auf 15 Uhr waren wir von Peter und Roger in Embrach eingeladen *. Es kamen Marcel, Gaby, Alexandra und Dani, Martin, Markus, Patrick (mit seinen beiden hübschen Töchtern), Thierry und Michael - und ich. 
 
Peter hatte seine Movenirs (Souvenirs von Moskau) aufgestellt (CD's mit anderen Covern etc .), sowie seine Programmhefte und die sauber abgefüllten Ordner mit Tourberichten, Clubzeitschriften, Fotos u. v. m. vor dem Cheminée hergerichtet.
 
Salate wurden (v.a.) von den weiblichen Teilnehmerinnen mitgebracht, aber auch sonst wurden wir gleich mit Getränken und Apéro-Snacks versorgt (einige schlugen sich schon hier fast den Bauch voll, gäll Thierry).
 
Nicht zu vergessen: An diesem Tag spielte auch Deutschland gegen Schweden (und jemand outete sich als Deutschland-Fan). Freundlicherweise wurde der TV auf die Veranda verfrachtet, damit man in der guten Stube in Ruhe Elton-Musik geniessen und die Ordner durchforsten konnte. Ich hatte das Glück auch wieder ein paar meiner Raritäten loszuwerden (an Treffen offeriere ich immer Top-Preise - also kommt einfach mal mit). Interessanterweise war ich der einzige mit einem EJ-T-Shirt, dafür trugen dani ein ‚England-' und Alexandra ein ‚Deutschland-Fussballshirt' .
Peter hat uns anwesenden Mannheimerkonzertteilnehmern allen eine ‚Mannheimer Morgen'-Zeitung mit einem halbseitigen Elton-Bericht (vom 31. Mai 2006) besorgt (am Kiosk meinte die Dame 'es ist ja 6x dasselbe' - 'eben deshalb' meinte Wigi ..) - danke vielmals!
 
Patrick hatte Kontakt zu Roli Eggenberger (ja, der mit den Awards) gefunden - wäre schön, wenn er sich auch mal wieder melden würde. Mit Martin diskutierte ich über die Probleme von selbstgebrannten CD's im Auto, schön, dass auch er wieder mal dabei war (interessanterweise glich er wahnsinnig sich selber auf einem Foto vom Tessiner-Clubwochenende 2005 ... ; Insiderwitz !)
 
Martin und Patrick besuchten anscheinend das Aida-Musical in Basel (nicht gemeinsam) - beide waren mega-begeistert und die eine Tochter von Patrick sprach ‚vom schönsten Tag ihres Lebens' ... ; ich ermutige an dieser Stelle alle, falls sie mal Lust haben, eine Kritik über solch einen Anlass zu schreiben dies zu tun und a) mir (für die mailmässige Weiterleitung an alle) - oder b) Marcel Zürcher (Aufschaltung Website) zuzustellen. Die anderen Fans würden bestimmt gerne darüber lesen. Gaby und Alexandra spielten Federball (oder besser wohl Badminton), aber es war einfach zu heiss an der Sonne!
 
Grillieren und ...
Peter begrüsste offiziell alle Anwesenden und gab das Programm durch, das u.a. vorsah , dass Alexandra in Ruhe ihren Match (2:0 für Deutschland) sehen durfte und wir anschliessend dank Grillmeister Dani essen würden. Die Mädchen vergnügten sich mit Shrek 2-sehen und Boccia-Kugeln (mit Coach Alexandra).
Ein wunderbarer Abend, angenehm, da die Sonne inzwischen verschwunden war. Und die Aussicht, bzw. Rundumsicht, war einfach wunderschön.
Es wurden Tische verschoben, Salate bereitgestellt, eine wunderbare Gluse (Glut) hergestellt und schliesslich sassen wir alle rund um die Tische herum draussen und genossen unser feines z'Nacht (Steaks, Koteletts, Plätzli, Würste, falsche Cordon Bleu, Kartoffeln, Zopf, Pommes Chips und die Salate) zusammen mit einem Glaserl Wein (es war ja erst gegen 20 Uhr). Peter hatte alles (wer was bestellt hatte sauber auf ein Zetteli) notiert und so klappte der Service einwandfrei).
 
Plötzlich ein Regentropfen - Roger meinte beruhigend 'das kommt nicht' ... , dann ein zweiter, dritter Regentropfen (und immer mehr) ... ; schliesslich wurde ein zusätzlicher Sonnenschirm organisiert, dafür rutschen wir auch ein bisschen näher zusammen, aber es begann dann wirklich zu regnen und Roger merkte es auch ... ! Ein weiterer Sonnenschirm über die anderen Schirme (mit praktischem Handhalter) bewahrte uns noch vor dem schlimmsten Nass werden - aber jetzt kam auch noch der Wind dazu und beinahe wäre der Schirm mit rund 80kg daran (mir) davongeflogen - dafür konnten wir alle herzlich lachen, bevor wir uns so langsam nach drinnen begaben (das Gewitter hatte die Oberhand gewonnen).
 
Peter und Roger räumten auf, was das Zeug hielt, damit wir nach der Verabschiedung von Patrick & Co. noch die von Thierry mitgebrachte DVD mit einem Interview auf Pink-TV von Elton geniessen konnten. Ziemlich deftig, aber sehr witzig (Empfehlung ab 18 J.). Glücklicherweise half Markus bei der Nachinstallation des DVD's-TV's, damit wir überhaupt ein Bild bekamen. Es ist ja sein Beruf!
 
Marcel befreite noch jemanden vor dem TV von den lästigen Katzenhaaren und Peter bedankte sich bei allen für's kommen - und auch für das Entgegenkommen von Roger (es ist ja für Non-EJ-Fans nicht immer ganz einfach, das wissen wir doch ... hi hi).
 
Wigi informierte noch kurz über die Morschacher-Hütte (wo 1990 ein tolles Clubtreffen stattfand): Es wäre eine Gelegenheit dort ein Wochenende Abseits der Welt gemeinsam zu verbringen (einfache Unterkunft, alles muss man selber schleppen, a b e r  es ist enfach wunderschön dort hinten. Vielleicht kämen ja auch mal wieder unsere ausländischen Fanclub-Kollegen zu Besuch ?!) ** 
Gaby warf noch in die Runde, dass ein weiteres Tessiner-Weekend einmal mehr ein toller Anlass wäre und dass sie sich anerbieten würde, im August, wenn sie geburtstagsmässig in Ascona in ihrer Bar hängen wird, gerne mit Marie-Josée darüber diskutieren werde. Ideal wären wohl Frühjahr oder Herbst 2007, denn das Hotel ist während der Ferienzeit und Locarno-Festivals gut ausgebucht.
Gegen 23 Uhr verliess ich die Gemeinschaft, die noch tapfer das Dessert einnehmen und die eltonjohn.com-DVD (mit dem mega Watford-Konzert 2005) geniessen wollte.

Vorschau
Ja, da gibt's nun wirklich nicht mehr allzu viel zu erzählen, ausser, dass im Oktober ein gemeinsamer Oropax-Besuch in Winterthur geplant ist (schweinisch , aber guuuuuut).
Sonst empfehle ich immer mal wieder, die Website zu kontaktieren. Marcel ist ja immer top-ajour! Und sollte Elton dieses oder nächstes Jahr wieder in die Schweiz (oder das nähere Ausland) kommen, planen wir bestimmt wieder ein Reisli - es wäre schön, dich dabeizuhaben!
 
Auch heute habe ich wieder ein paar Szenen (ca. 15-20 min.) auf Film gebannt. Ziel wäre es (irgendwann) all die Ausschnitte auf eine Kassette zusammenzuschneiden.
 
HERZLICHEN DANK AN PETER UND ROGER FÜR DIE GROSSZÜGIGE VERPFLEGUNG !
 
Ich wünsche allen eine gute Sommerzeit mit tollen Ferien, hoffe auf ein baldiges Wiedersehen und sage einfach ‚bis zum näxten kurzen e-Mail'
 
JUMP UP
Bruno   
 
* es ist übrigens immer so , das auch der Anhang mit kommen darf (Ehrensache!)
** ein ‚internationaler' Treffpunkt wäre evtl. auch mal in Konstanz (Grenze D/CH)
 
....übrigens wieder mal reinhören Made in England - das Album ist einfach stark, wenn man es mal längere Zeit nicht gehört hat .. und die Lestat-CD's bei Alan kann ich nur empfehlen!