elton john & his swiss fan club

we are so thankful while you're in the world

Elton John-Konzerte

Dienstag 18.06.2019 Lille und Donnerstag 20.06.2019 Paris

Bericht von Bruno Kohli 

 

Liebe EJ-Fans

 

Lille, 18.6.19

Unser (üblichen) Juni-Sommerferien standen dieses Mal, aus bekannten Gründen, unter einem anderen Stern. Weil gleich 2 Konzerte relativ nahe in Frankreich stattfinden, wurde darum herum geplant. Zunächst TGV-Reise am Sa 15.6. nach Paris, gleich ins Novotel neben dem Stadion (zu Fuss ab Gare de Lyon ca. 8 Minuten), also super-duper nah – Station Bercy! Auf dem HB Zürich hatte ich noch bemerkt, dass ich mein Mobile bei Judith zuhause an der Steckdose vergessen hatte – so ein Ärger!!! Ausgerechnet für Paris. So war halt Judith mehr gefordert :-)

Dann am Donnerstag mit dem der U-Bahn, umsteigen ab Bercy über Paris Nord in rund einer Stunde mit meist gegen 300km/h in das ca. 250 km entfernt Lille. Wir leisteten uns ein 1. Klasse-Billett, weil der Aufpreis nur EUR 4.70 gemacht hatte :-) Mit dem Taxi waren wir in 15 Minuten beim Hotel, gleich neben dem Stadion, welches wie ein riesiges Ufo da stand. Alles paletti. Um die Zeit zu überbrücken gingen wir ins nahe gelegene Einkaufszentrum, wo auch ein Stand mit Elton John-Artikeln (LPs und auch das französchische Buch zu Rocketman aufgebaut wurden).

Vor dem Konzert wollten wir was Essen gehen – eben wollten, denn die Bedienung nahm zwar unsere Bestellung etwas verzögert auf, doch nach über einer Stunde darauf warten, verliessen wir das Restaurant und mussten uns dann im Stadion drinnen mit einem (kalten) Hamburger und einem Sandwich über Wasser halten. Zuvor hatte ich noch je ein Shirt für Judith und eines für mich gekauft, die Tasche (ja Lisa, diiieee Tasche) gab es am Merchandising Stand wieder nicht.

 

Im Innern der Halle war es ebenfalls riesig.  Wir hatten nicht soo tolle Plätze (2 Tix EUR 400), heisst, zwar mit einer super Sicht zu Elton, aber ca. Reihe 40. Mit etwas Verspätung begann dann das Konzert – die Leute tobten wie verrückt. Eine super Stimmung – von Anfang an!

Ein Fan hielt ein Transparent in die Höhe auf dem Sinngemäss stand „Elton ich möchte gerne eine Foto mit dir zusammen machen“…., und was dann geschah: Elton sah das, redete kurz mit der Security und der junge Mann durfte wirklich auf die Bühne, für ein Foto mit Elton! Wow! Elton sagte dazu, dass er das zum ersten Mal auf dieser Tour gemacht habe. Die Akustik war aus meiner Sicht besser, als in Deutschland, „Crocodile Rock“ fehlt auch hier wieder, „Levon“ war wieder eine Klasse für sich – Elton holte auch hier alles aus dem Piano und den Zuhörern raus. Es war einfach grandios. Mit hie und da ein paar Brocken in Französisch redete er das Publikum jeweils an. Der Hinweis auf den Brexit fehlt dieses Mal (vielleicht wurde ihm dazu angeraten???). Was hier auch anders war: die Leute stürmten von überall her die Bühne und die Security liess es zu – also wirklich lockerer als in Germany. Und die Getränke in der Halle durfte man in der Petflasche (einfach ohne Deckel) mit hinein nehmen. Glücklich verliessen wir nach über 2 ½ Std. die Halle. Es war wieder wunderschön.

 

Paris, 20.6.19

Zurück nach Paris ging es am kommenden Tag, einfach umgekehrt als angereist, weiter. Glück hatte ich mit der einen Zeitung: Ein schöner Bericht über Elton war drin (versende dies dann jeweils per Mail an „Alle“.

Zwei Tage davor war Mark Knopfler im Stadion gewesen und so wussten wir, dass wir wohl besser zum Abendessen reservieren sollten, in einem der Restaurants über der Strasse. Alles läuft hier ein bisschen legerer – ausser dem Autoverkehr, der unglaublich chaotisch verläuft.

Wie ihr wisst, und Judith inzwischen auch, steigt meine Nervosität immer etwas an, wenn ich an ein Elton-Konzert kann. So auch jetzt. Nach dem Essen das „naja“ war, ging’s zum Merchandising Stand, draussen vor dem Stadion. Einen Badge konnte ich mir für EUR 15 noch kaufen, bevor ich plötzlich angesprochen wurde. Der „Le Quotidien“ macht mit mir ein Interview, weil sie meine Elton John-Jacke gesehen hatten. Natürlich war ich gerne bereit dazu. Fragen zu Lieblingslied, wieviele Konzerte (inzwischen über 80), Look von Elton und ob es weitere Konzerte von ihm geben werde, versuchte ich (aus meiner Sicht halt) zu beantworten. Hat Spass gemacht. Leider hat Judith vor lauter Staunen vergessen, ein Foto während des Interviews zu schiessen.

 

Dann gingen wir nochmals zurück ins Hotel, wo drinnen für RTL ein Apéro bereit stand und die ganze Zeit Elton John-Musik lief. Das Hotel bot auch so eine Art Snacks und Sandwiches an, für Elton-Konzert-Besucher. Wir wurden mit unseren Fanclub-Shirt angelacht (glaube nicht ausgelacht!).

Und jetzt hinein: Auch hier verschiedene Eingänge. Unseren sahen wir ja schon vom Zimmerbalkon aus. Die Tasche fehlte auch hier! Ca. kurz nach 19 Uhr sassen wir also in unserem Sektor Y, Reihe 18. Soweit gute Sicht. Mit Plätzen 1 und 2 gleich neben dem Mittelgang  OK. Eine Frau trug eine Jacke mit Lichtern darunter, was dann im Dunkeln richtig gut aussah.

Mit etwas Verspätung begann auch hier das Konzert. Ebenfalls gute Akustik, tobende Zuschauer – und Elton redete noch etwas mehr Französisch, als in Lille. Und wieder ging die Post ab! Ganz am Anfang ging Judith im Gang Richtung Bühne vorne und holte mich dann, dass ich auch käme. Allzu lange durften wir allerdings nicht, bevor die Security uns zurück drängte. Aber immerhin! Ich weiss, dass ich mich wiederhole, aber „Levon“ trieb mich dieses Mal zu Tränen, ich konnte es nicht fassen, was da abging. Das Publikum wieder phänomenal. Ja, und hier kam sogar „Crocodile Rock“ nach Stuttgart wieder! Dies zusammen mit dem Clip für und von den Fans. Judith hat kurz was mitgeschnitten :-) (für die „Bitches“). Als Elton für die zwei Zugaben zurück auf die Bühne kam, tobten die Leute dermassen, dass ich glaube, noch nie so viel Lärm gehört zu haben! Fantastisch, frenetisch! So dauerte dieses Konzert wohl knapp über 2 ¾ Std. Es ist und bleibt eindrücklich, was Elton jeweils bietet. So kraftvoll das Pianospiel, so top die Stimme und er war sehr sehr gut gelaunt, hat auch viel mehr gelächelt, als auch schon. Und er erzählte, dass er heute das 27. Konzert in dieser Halle gebe, und er eigentlich noch die 30 voll machen wollte hier! Aha….???? 

Übrigens interessant: Das Hotel hat die Preise während des Elton Konzerts massiv erhöht, das spürte ich ja schon, als ich die Buchung im letzten Jahr gemacht hatte. Die ersten 3 Tage (bevor wir für eine Nacht nach Lille reisten), kosteten knapp etwas mehr, als die zwei darauf folgenden Übernachtungen.

 

Am Tag darauf ging’s dann mit dem TGV wieder nach Hause. Auf dem Gare du Nord kaufte ich noch viele Zeitungen, doch es war nix über das Konzert zu finden. Aber ein Inserat für das kommende Konzert vom 11.10.2020 war drin, Vorverkaufsbeginn 25.6.19. Das würde heissen, dass am 10.10. das 28. Konzert wäre, am 11.10. das 29. – und wann dann das 30.?

 

In meiner Mailbox waren über 300 Mails zum abarbeiten. Auch eines vom französischen Konzertanbieter mit genau diesem Konzert! Nur habe ich es erst heute 23.6. gesehen und der Vorverkauf hat am 22.6. begonnen! Aber dennoch: klar habe ich wieder zwei Tix bestellt, für EUR 631.30. Wenn wir ja schon in Paris sind :-) Lieber beide, als keines. Und der Vortag ist ja schon ausverkauft. Die Plätze für den 10.10. sind ähnlich denen des 20.6., das vom 11.10. dann etwas mehr links im Sektor X. Es sind „Diamant Circle“ Plätze. Aber leider können keine besseren gebucht werden. Inzwischen sind auch Paris 11.10. und 13.10. gebucht. Der 11. erfreulicherweise mit Lisaaaa. Am 14.12.20 gibt es übrigens auch ein Zusatzkonzert in London!

 

Die Vorfreude bleibt also weiterhin? Und wer kommt noch mit nach PARIS? Denn eins muss man sagen, Paris ist wirklich auch sehr schön, einfach noch etwas schöner, wenn man’s mit einem Konzert verbinden kann.

 

JUMP UP !
Bruno


Setlist:
Bennie and the Jets
All the Girls Love Alice
I Guess That's Why They Call It The Blues
Border Song
Tiny Dancer
Philadelphia Freedom
Indian Sunset
Rocket Man
Take Me To The Pilot
Sorry Seems To Be The Hardest Word
Someone Saved My Life Tonight
Levon
Candle in the Wind
Funeral for a Friend / Love Lies Bleeding
Burn Down the Mission
Daniel
Believe
Sad Songs (Say So Much)
Don't let the Sun go down on me
The Bitch is Back
Crocodile Rock (nur in Paris)
I'm Still Standing
Saturday Night's Alright For Fighting

Zugaben:
Your Song
Goodbye Yellow Brick Road
Outro (Audio): Don't go breaking my Heart (mit Kiki Dee)

Band:
Elton John - Piano & Vocals
Nigel Olsson - Drums & Vocals
John Jorgenson - Guitars & Vocals
Kim Bullard - Keyboards
John Mahon - Percussion & Vocals
Ray Cooper - Percussion
Matt Bissonette - Bass & Vocals